In diesen Situationen brauchen Sie ein Freizügigkeitskonto:

  • Wenn Sie bei einem Stellenwechsel nicht das gesamte Vorsorgekapital in die neue Pensionskasse einbringen müssen.
  • Wenn Sie sich beruflich selbstständig machen.
  • Bei Verlust des Arbeitsplatzes.
  • Wenn Sie Ihre Erwerbstätigkeit unterbrechen oder reduzieren (z.B. Weiterbildung, familiäre Gründe).

Das REVOR Freizügigkeitskonto ermöglicht Ihnen die gesetzlich vorgeschriebene zweckgebundene Anlage des Freizügigkeitsguthabens.